Die Masken-Task-Force oder „Mask Force“ besteht aus Rechtsanwalt Dr. Justus Hoffmann, Rechtsanwältin Antonia Fischer und Rechtsanwalt Marcel Templin.
Unterstützung bekommt die „Mask Force“ auch aus der Medizin. Wir weisen auf die Initiative von Frau Dr. Karin Michael hin, die uns vor allem dabei unterstützt, gegen die allgemeine Maskenpflicht in den Schulen juristisch vorzugehen.
Zusammen mit Initiativen und Schulen wollen wir auf juristischem Weg erreichen, dass die Kinder und Jugendlichen nicht länger in einer angstmachenden und gleichzeitig gesundheitgefährdenden Masken-Welt (entsprechende Studien liegen bereits vor, und es sind außerdem weitere in Arbeit) aufwachsen und ihren Schulalltag meistern müssen. Wir Juristinnen und Juristen begleiten Eltern, aber auch interessierte Schulen, Lehrerinnen und Lehrer, dabei, dieses Ziel zu erreichen. Hierbei gibt es die Möglichkeit, Widersprüche gegen sogenannte Hygienekonzepte einzulegen und Klagen gegen die Rechtsverordnung vorzubereiten, welche die Maskenpflicht anordnen wollen.
Es gibt dazu keine Möglichkeit einer Sammelklage. Wir verfolgen aber auch hier das Konzept, dass die Kosten derartiger Klagen auf mehrere, vor allem die stärkeren, Schultern verteilt werden.

Weiterführende Infos:

Infomaterial Dr. Michael

Mehr Infos und Hilfe auch unter:

www.elternstehenauf.de
www.schulenstehenauf.de

Vor allem seit der Einführung der Maskenpflicht an den Schulen wenden sich vermehrt Eltern an unser Netzwerk aus Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Wir haben uns daher dazu verständigt, diese Anfragen nach Möglichkeit hier zu bündeln und für Sie diese E-Mailadresse

masken@corona-schadenersatzklage.de eingerichtet.